Hanno Heiss ist in Pelly Crossing

By 13. Februar 2015ARCHIV DEUTSCH, NEWS DEUTSCH

Heute früh haben wir den Checkpoint in Carmacks geschlossen. Einen Teil der Crew habe ich dann nach McCabe Creek gebracht. Jan Francke (430) und Marianne Heading (430) waren zu dieser Zeit dort und haben sich erholt.

Jetzt bin ich in Pelly Crossing. Hier habe ich Hanno Heiss (430) angetroffen. Seine Beine sehen schon etwas besser aus. Natürlich ist er sehr müde. Aber ich denke, wenn er bis Sonntag durchhält, dann packt er das. Denn dann bekommen wir mit etwas Glück eine Woche Sonnenschein und Temperaturen um die – 15 bis – 20 Grad. Das hebt die Stimmung und gibt sicher allen Teilnehmern einen Schub. Auch Mountainbiker Tim Sommers aus Australien ist hier und wie immer bester Laune.

In Kürze erwarten wir in Pelly Crossing Hannos „Verfolger“, den Spanier Joel Jaime Casademont (430). Auch Joel ist eine Frohnatur und fit wie ein Turnschuh. Allerdings machen ihm seine Füße zu schaffen. Dahinter kommen dann Neil Thubron (300) und Mountainbikerin Pat Cooke-Rogers (430). Ein ganzes Stück hinter ihnen kommt Daniel Benahmmou (300).

Eine etwas größere Gruppe Teilnehmer befindet sich auf dem Weg nach McCabe. Dazu gehören auch Bernhard Hasenbalg (430) und Jörn Theissig (430) aus Deutschland. Beide habe ich in Carmacks getroffen und es ging ihnen sehr gut.

Ganz vorne im Feld liefern sich jetzt die Mountainbiker Enrico Ghidoni (430) und Derek Crowe (430) ein Rennen und ziehen das Teilnehmerfeld ganz schön auseinander.